Mario Hartmann Saxofon Blog

Dies ist die Blog Seite von Mario Hartman Saxofonist und Saxofonlehrer aus Bremen, Saxophonunterricht Bremen. Hier findest du Artikel zum Thema Saxophon, Saxofon lernen und noch mehr

Das richtige Saxofonblatt

Eine Frage wird mir von meinen Schülern immer wieder gestellt: "Welche Blätter soll ich spielen?"

Nun, die Antwort fällt nicht immer ganz leicht, da natürlich jeder Schüler einen anderen Ansatz und meistens auch ein anderes Mundstück hat als ich.

Saxofonblätter und Firmen, die das begehrte Bambus zurecht schneiden gibt es viele, die bekanntesten sind wohl Rico, Vandoren und Hemke. Alle Firmen kommen mit verschiedenen Flavors, mit klassischen Blättern und Jazzvarianten in unendlich vielen Stärken. Diese alle hier aufzulisten würde den Rahmen dieses Artikels sprengen und, so bin ich überzeugt, mehr Verwirrung stiften als Klarheit schaffen.

Hier kommt meine Empfehlung an alle, die nicht genau wissen, für welches Blatt sie sich entscheiden sollten: Probiere erst ein Hemke 2er Stärke (silberne Packung) und zwar egal ob du Sopran-, Alt-, Tenor- oder Baritonsaxofon spielst. Einfach oder?

Ich verwende seit über 20 Jahren Hemke Blätter und bin eigentlich sehr zufrieden damit. Die Blätter haben eine kontinuierliche Qualität und von einer 5er Packung sind mindestens 4 Blätter auch spielbar. Die Firma Vandoren bietet ebenfalls gute Blätter an (besonders einige Jazzvarianten), die du einmal probieren solltest. 

Und an dieser Stelle noch etwas ganz Wichtiges: Mach dich nicht verrückt mit 1000 verschiedenen Blättern! Besonders am Anfang verändert sich dein Ansatz ständig, d.h. ein Blatt, das gestern gut war, kann in drei Tagen schon nicht mehr zu dir passen. Macht nix, wie gesagt, Hemke Stärke 2 hilft dir meistens wieder auf den richtigen Weg. Und nein...ich werde für diese Äußerung nicht bezahlt...leider nicht!