Mario Hartmann Saxofon Blog

Dies ist die Blog Seite von Mario Hartman Saxofonist und Saxofonlehrer aus Bremen, Saxophonunterricht Bremen. Hier findest du Artikel zum Thema Saxophon, Saxofon lernen und noch mehr

Das richtige Mundstück

Genau wie die Frage nach dem richtigen Blatt, kommt auch immer wieder jeder Schüler/in an den Punkt, wo er oder sie sich ein besseres Mundstück zulegen möchte. Die Frage lautet also auch hier: "Welches Mundstück soll ich kaufen?"

Das mit dem Instrument kommende Saxofonmundstück ist in der Regel leider lediglich für den Verkauf geeignet, damit meine ich, dass jeder der dieses Mundstück im Laden anbläst, sofort auch einen Ton aus dem Instrument bekommt. Das Verkaufskonzept ist Folgendes: Man nehme ein leichtes Blatt und ein Mundstück mit einer geringen Bahnöffnung und siehe da, jeder kann sofort Saxofon spielen. Saxofon spielen ist schön, kauf ich! Klappt immer!

Diese Blatt/Mundstück Konstellation ist jedoch in 99% der Fälle nicht geeignet, um wirklich einen guten Ansatz bzw. Ton zu entwickeln, nach ein paar Monaten also bitte weg damit!

Welches Mundstück ist denn nun das Richtige? Das ist eine sehr individuelle Frage, also von Person zu Person auch unterschiedlich zu beantworten. Ich gebe dir an dieser Stelle ein paar Tipps, die dir hoffentlich weiterhelfen werden.

Spielst du klassisches Saxofon, also die Musik aus der klassischen Literatur, die für dieses Instrument geschrieben wurde, dann würde ich dir für alle Saxofone Selmer Mundstücke empfehlen. Vielleicht probierst du einmal ein Selmer C* oder Selmer S 80. Wenn du mit Selmer Mundstücken nicht zurechtkommen solltest, probiere vielleicht direkt einmal die Vandoren Mundstücke aus, die für das klassische Saxofon bestimmt sind. Diese sind Vandoren Optimum oder V5 Mundstücke. 

Möchtest du mit deinem Sound in Richtung Jazz, Funk oder Pop gehen, dann empfehle ich dir für das Alt-Saxophon entweder ein Meyer Mundstück, für ein Tenor-Saxofon eher ein Otto Link Kautschuk oder Metall Mundstück. Auch Vandoren fertigt Mundstücke für den Jazz Bereich, nämlich Jumbo Java oder V16. Was ist mit dem Sopran? Probiere am besten direkt ein Otto Link Kautschuk, von dort aus dann ein Meyer oder Vandoren. Ich habe das Sopran immer als am wenigsten empfindlich, was die Mundstückauswahl anbelangt, empfunden. 

Wie du sicherlich schon gemerkt hast, ist die Auswahl des richtigen Mundstücks eine kniffelige Sache. Nimm dir Zeit ein paar Mundstücke auszuprobieren und das über mehrere Tage. Dann nimm einfach das Mundstück, mit welchem du dich am besten fühlst. Nur darum geht es, sich gut auf dem Instrument zu fühlen. In einigen Jahren wirst du nämlich sowie was tun? Genau, dir wieder ein anderes Mundstück suchen.